Premium-Qualität für erschwingliche Preis.

Erholen Sie sich in der traulichen Umgebung der Burg.

Einwandfreie Europäische Bedienung.

Aktualitaten

Menü des Tages

Geschichte

Willkommen im Várkapu Gasthaus

Wir begrüssen unsere lieben Gäste in unserer Stadt, Sárvár, und in dem Restaurant zum Burgtor! Unsere Siedlung, die über alte Traditionen verfügt, gab in den letzten Jahrhunderten vielen bekannten Menschen, Magnaten, Helden, Chronisten, Wissenschaftlern, Poeten, Politikern ein Heim. Diese Gastfreundschaft lebt auch heute in unseren Herzen, und wir möchten sie zunächst mit unseren Speisepezialitäten, mit edlen Weinen und mit einem lieben Gastgeben zum Ausdruck bringen. 1999 war das Jahr des ungarischen Weins und der Gastronomie. Das gab uns der Gedanke, zu unserer Vergangenheit zurückzufinden, und die traditionelle ungarische Kochkunst wiederzuerwecken. Wir hoffen, dass die bei uns gekostete Speise und der dazu gewählte ausgezeichnete Wein Ihnen helfen, in Sárvár und in dem Restaurant zum Burgtor unvergässliche Minute zu verbringen.

Empfehlung des Chefs

Zsolt Tischler

Die besten Speisen und fantastische Umgebung.

Németh János

Adorabel Platz!

Horváth Rita

Der romantischste Platz der Stadt!

Jakob János

Wir empfehlen Ihnen!

Dienstleistungen

Weinkeller

Éttermünk alatt található egy, az 1800 évek végén épült borpince, melyet pár évvel ezelőtt renováltuk, ahol szeretettel várjuk a borbarátokat. Magyarország 22 borvidékéről kóstolhatnak kiválóbbnál kiválóbb borokat. Rendszerint borvacsorákat szervezünk, ahová meghívunk egy-egy neves borászt és az általa kínált nedűkhöz illő étkeket komponálunk.

Freie Parkplätze

Neben unserem Restaurant freie Parkplätze stehen unseren Gästen zur Verfügung, und den Gästen unseres Gasthauses bieten wir gesperrte, innere Parkplätze in unserem Hof.






Zentrale Lage

Unser Gasthaus und Restaurant befindet sich im Herz der Stadt, neben dem Park rund um das Schloss, in angenehmer und ruhiger Umgebung.







Wir bieten Ihnen hohe Qualität

Unser Gasthaus und Restaurant bietet höchste Qualität für seine Gäste.








* Die sich nach einem Urlaub oder einer Erholung sehnenden Gäste werden in einem der schönsten Teil der Stadt erwartet. Unsere familiäre Pension befindet sich im Stadtzentrum, aber in ruhiger, stiller, grüner Umgebung, in der Nachbarschaft eines riesigen Parks. Unsere Pension verfügt über 9 Zimmer (Zwei-, Drei-,Vierbettzimmer), die mit Bad, Fernseher, Telefon ausgerüstet sind, und über geschlossenen Parkplatz, Sauna, Solarium. Im Sommer können unsere Gäste an stimmungsvollen Garten-Grill-Partys teilnehmen.

Unser Weinkeller

Unter unserem Restaurant befindet sich ein Restaurant, das am Ende der 19. Jahrhundert gebaut wurde und in den letzten Jahren renoviert wurde. Weinfreunde sind wilkommen und können von Ungarn's 22 Weingebiete verschiedene wunderschöne Weinsorten kosten. Wir organisieren regermäßig Weinabendessen, wofür namhafte Winzere eingeladet werden und zu den von Ihnen angebotene Weine passende Speisen komponiert wurden.




Party-service

Die fachkundige Gruppe des Restaurants nimmt Organisierung und Abwicklung von Stehempfängen von 50 bis 500 Personen über. Wir verrichten die Bestellungen von Firmen und Freundeskreisen, in der Stadt und in ihrer Umgebung verfügen wir über ernsthafte Referenzen.




Galerie

Besuchen Sie unsere Galerie

Wir hoffen, unsere Fotos werden Sie überzeugen, unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen!!

Galerie

Sárvár

Kennenlernen Sie unsere Stadt!

Sárvár ist die zweitgrösste Stadt des Komitats Vas, das die Geschichte der Jahrhunderte stolz übernimmt. Ihr Platz wurde durch den über den Fluss Raab führenden Handelsweg bestimmt. Die Stadt liegt nah der Grenze, dies zwang sie zu einer hütend-schützenden Rolle, aber sie ist eine geistig vollkommen offene Siedlung für die europáischen Traditionen und zugleich bereichert sie auch. Im "Árpád"-Alter war Sárvár ein königlicher Besitz. Die erste Urkunde erwáhnt ihn aus dem Jahre 1192 mit dem Namen Sárvár, aber er wird in den alten Urkunden auch als "Sziget" (Insel), "Szár-Szigeth", "Újsziget(Reanesos) erwáhnt. Die Burg von Sárvár verschaffte im Jahre 1424 die Familie Kanizsai von Ozorai Pipo, spáter geriet sie mit Heirat in die Hánde der emporkommenden Familie Nádasdy. Tamás Nádasdy hob Sárvár im XVI. Jahrhundert zur überragenden Bedeutung. Hier lebte Mátyás Dévai Bíró, der ungarische "Luther", Benedek Abádi Buchdrucker, János Sylvester Bibelübersetzer, der hier, in Sárvár seine lateinsprachige ungarische Grammatik, die "Grammatica Hungarolatina" im Jahre 1539 und sein Hauptwerk, das in Ungarn zum ersten Mal gedruckte Buch ungarischer Sprache, das "Neue Testament" im Jahre 1541 herausgab. Die quantitierenden Zeilen von János Sylvester verkündigen den Triumph der ungarischen Sprache. Die "Neues Testament" Übersetzung wurde berühmt. Die Zuschrift, deren Distichon "Próféták által szólt régen néked az Isten?" ( "Durch Profeten sprach zu Dir früher der Gott") glánzender Beweis ist,dass so etwas bis zum Ende des XVIII. Jahrhunderts ungarisch noch nie geschrieben wurde, wurde dem ungarischen Volk empfohlen. In der Stadt fand Unterkunft und starb der Wanderlautenspieler, Sebestyén Tinódi, der ausgezeichneste ungarische Spielmann des XVI. Jahrhunderts, der der Namengeber nicht nur unseres Gasthofes sondern auch unseres Gymnasiums ist. Er ist der Erschaffer der Gattung des historischen Gesanges. Er besang hauptsáchlich die türkischen Kámpfe seines eigenen Zeitalters. Gáspár Szegedi Kőrös, hervorragender Arzt und Heilpflanzenexperte arbeitete in der Burg als Heiler von Orsolya Kanizsai. In Sárvár lebte István Beythe, Prediger und sein Sohn, András Beythe, Botaniker. Die kleineren Siedlungen, die sich am Rande der Stadt befanden, kamen von der zweiten Hálfte des XIX. Jahrhunderts zum Zentrum náher. Die Strassen der Stadt wurden geschlossen errichtet. Das auch heute stehende Stadtzentrum wurde von der Geschrey Bauer-Familie ausgestaltet. In den Jahren 1883-84 unterrichtete hier Géza Gárdonyi, einer der hervorragendsten Vertreter der ungarischen epischen Prosa. Die Verbürgerlichung der Stadt begann im XIX. Jahrhundert. Im Dezember 2002 wurde das neue Heil- und Wellnessbad mit europäischem Niveau eröffnet, so unsere Stadt wirklich eine Badestadt wurde. In dem Bad, das das ganze Jahr hindurch geöffnet ist, werden die Gäste auf einer Flache von 55 000 m mit über 3 600 m Wasserfläche, einem Kurzentrum, den gesundheitsfördernden Dienstleistungen und Rekreationsservices erwartet. Das bedeckte und das halb bedeckte Thermalbad, das halb bedeckte Erlebnisbecken, das Kurzentrum, Fitness-Studio, Wellnessbereich, Saunalandschaft, Beautyfarm sind das ganze Jahr hindurch geöffnet. Zwischen Frühling und Herbst werden die sich nach einer Erholung sehnenden Gäste unter anderem mit mehrfunktionalem Schwimmbecken (1 800 m ) mit Rutsche und mit Abenteuerbecken für Kinder erwartet. In dem Bad, in der Nádasdy-Burg und in derem Hof, und in verschiedenen Instituten der Stadt werden die Besucher im ganzen Jahr mit reicher Auswahl von Kultur-, Kunst- und Sportprogrammen erwartet.

Referenzen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!